Unsere Geschichte steht für starke Wurzeln.

Seit 1970 entwickelt sich ROTOX von einer Garagenfirma zu einem weltweit agierendem mittelständischen Unternehmen. Mit dem ersten Eckenputzer wird der Grundstein zu einer von Innovationen geprägten Geschichte gelegt.

In 50 Jahren wächst das Unternehmen auf nunmehr 400 Mitarbeiter an. Im ROTOX Konzern gehen die Hollinger und AFS Federhenn GmbH auf. Weltweit werden mehrere Produktionsstandorte und Vertriebstöchter etabliert.

1970

Das Gründungsjahr. Unsere Reise beginnt.

Alois Theisen und Bernhard Eisenbach verabreden die Zusammenarbeit, welche zur Gründung der ROTOX GmbH im Jahre 1970 führt. Während die erste Produktion in einer kleinen Halle in Grenderich startet, wird die Konstruktion in der Garage des Wohnhauses in Brechen installiert. An den Gründungsorten sind auch noch heute die zentralen Unternehmenseinheiten ansässig

1973

ROTOX mit dem ersten Eckenputzer der Welt!

ROTOX präsentiert den weltweit ersten Eckenputzautomaten für PVC-Fensterrahmen, den Typ EVM. Produktion, Verkauf und Lieferung lassen nicht lange auf sich warten.

1975

Es wird gebaut.

Am Standort in Grenderich wird es zu eng. Ein Firmengrundstück wird gekauft und die erste Produktionshalle mit Bürotrakt gebaut.

1983

Erster Putz-Automat mit Inneneckbearbeitung. Wir setzen Maßstäbe.

Der erste ROTOX Eckenputzautomaten mit Inneneckbearbeitung Typ EPA 277 kommt auf den Markt. Von diesem Modell werden mehr als 1000 Maschinen in den kommenden 14 Jahren das Werk verlassen.

1986

Eine stete Entwicklung.

Die Familie Eisenbach übernimmt die Anteile der Familie Theisen und ändert die Firmierung in ROTOX GmbH B. Eisenbach.

1987

Platz für Fortschritt. Ein weiterer Bau folgt.

Auch in Brechen wird es zu eng: die Firma zieht aus der Garage in ein neu gebautes Konstruktions- und Entwicklungsgebäude.

1992

CNC.

Die ersten CNC-gesteuerten Eckenputzautomaten von ROTOX werden an unsere Kunden geliefert und läuten den nicht mehr endenden Pfad der Automatisierungsfortschritte ein.

1994

Erste Auslandstochter in Pokoj.

Als erste ausländische Tochtergesellschaft wird F.M. ROTOX Sp.z o.o. in Polen gegründet. Sie startet mit Vorfertigungsprodukten für ROTOX Deutschland und Vertrieb und Service im lokalen Markt. Und sie wird sich zu einer sehr erfolgreichen Einheit in der ROTOX Gruppe entwickeln.

1995

Stabbearbeitung.

ROTOX erweitert sein Produktprogramm um Stabbearbeitungsautomaten für PVC.

1997

Frankreich und Rumänien.

In Frankreich und Rumänien werden eigene Töchter für Vertrieb und die Wartung gegründet. Für die Kunden bedeutet das schnellen Support vor Ort und in ihrer Landessprache.

1999

England, Schottland, Irland.

Winmac UK Ltd. wird in Großbritannien gegründet und in den kommenden Jahren eine Sehr erfolgreiche Einheit der Gruppe.

2000

Arbeitsplatzeinrichtungen.

ROTOX steigt in die in die Herstellung von Arbeitsplatzeinrichtungen ein.

2004

Jahr der Entwicklungen.

Mit über 15 Neuentwicklungen deckt ROTOX einen immer größeren Fertigungsbereich seiner Kunden ab.

2006

Schweißmaschinen.

In Kaiserslautern startet die Produktion von Schweißmaschinen im neu gegründeten Werk durch die ROTOX Pfalz GmbH.

2006

USA.

Gründung der ROTOX USA Inc. für Vertrieb und Service in den USA sowie Kanada.

2008

Es wird gebaut.

Neubau der Produktions- und Verwaltungsstätte der ROTOX Pfalz GmbH in Weselberg.

2009

Klebeanlagen.

Entwicklung und Lieferung von Klebeanlagen mit eigener Misch- und Dosiertechnik.

2011

Hochtemperaturschweißen

ROTOX (r)evolutioniert das Schweißen: mit dem neuen Verfahren des Hochtemperaturschweißen HTS und den neuen Vierkopfschweißmaschine SMH 510 wird die Taktzeit um bis zu 50 % gegenüber konventionellen Schweißmaschinen verkürzt.

2014

Polen wächst.

Bau einer zusätzlichen Produktionshalle in Polen.

2015

Slowakei.

Gründung der ROTOX s.r.o. in der Slowakei für Vertrieb und Service in den Ländern Slowakei, Tschechien und Ungarn.

2016

AFS Federhenn.

ROTOX übernimmt die AFS Federhenn Maschinen GmbH in Kirchberg mit deren Schwesterfirmen. Durch die sich ergänzenden Kompetenzen beider Unternehmen profitiert der Kunde von einem Full-Service-Angebot, und den Synergien dieses Zusammenschlusses.

2018

Industrie 4.0.

Industrie 4.0 muss hier eingebaut werden! Schnittstellen, Automatisierung, offene Software.

2020

ROTOX heute!

Mehr als 400 Mitarbeiter weltweit, 6 Produktionsstandorte mit ca. 27.500 qm Produktionsfläche, Vertriebsaktivitäten mit Servicestellen in ca. 30 Ländern.

Unsere technischen Mitarbeiter helfen wenn möglich direkt mit unserem Fernwartungstool Webcontrol. Einfach runterladen und Kontakt aufnehmen.